​© 2019  Klinik für Innere Medizin und Pneumologie

Kreisklinik Ottobeuren, Memminger Str. 31, 87724 Ottobeuren

Tel: 08331/792 5463   Mail: innere@kkh.unterallgaeu.de

Kreiskliniken Unterallgäu - www.meinearztstelle.de

ÜBER UNS

Herzlich willkommen in der Klinik für Innere Medizin und Pneumologie der Kreisklinik Ottobeuren

Die Klinik für Innere Medizin und Pneumologie der Kreisklinik Ottobeuren ist eine Akutklinik für internistische Erkrankungen und ein Schwerpunkt für die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Lunge. Dafür stehen 60 Betten einschließlich einer interdisziplinären Intensivstation mit 6 Beatmungsplätzen zur Verfügung. 

Als unsere wichtigste Aufgabe verstehen wir die fachlich und menschlich kompetente Betreuung unserer Patientinnen und Patienten, ohne aber den ganzheitlichen Aspekt der medizinischen Versorgung aus den Augen zu verlieren. 

Die Medizinische Klinik in Ottobeuren behandelt Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin. In erster Linie sind dies Erkrankungen des Magen-Darmtraktes, der Leber, der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse und beispielsweise des Diabetes mellitus. Erkrankungen des Herzens versorgen wir in enger Zusammenarbeit mit der Inneren Medizin in Mindelheim, wo auch unser Herzkatheter-Messplatz angesiedelt ist. 
Für alle internistischen Fragestellungen steht in Ottobeuren ein erfahrenes Team aus Fachärzten mit unterschiedlicher Spezialisierung zur Verfügung. 

Durch den Schwerpunkt Pneumologie können in Ottobeuren sämtliche Lungenerkrankungen diagnostiziert und behandelt werden. Dies bezieht sich nicht nur auf die apparativen Voraussetzungen, die den aktuellen Standards entsprechen, sondern auch auf die immer vielfältigeren therapeutischen Möglichkeiten, die nur an einer spezialisierten Klinik angeboten werden können. Dies beinhaltet vor allem auch innovative Behandlungsmethoden wie beispielsweise die endoskopische Lungenvolumenreduktion oder endoskopische Techniken einschließlich des endobronchialen Ultraschalls der der Kryobiopsie. 


Durch die Präsenz der Thoraxchirurgie unter einem Dach mit der Inneren Medizin können wir alle operativen Indikationen bei Lungenerkrankungen abdecken. Dies eröffnet Möglichkeiten in der Lungenmedizin, wie sie nur an entsprechenden Zentren anzutreffen sind. 


Besondere Aufmerksamkeit widmen wir den Patientinnen und Patienten mit chronischer Bronchitis/Lungenemphysem/COPD, da hier bei weiter zunehmenden Erkrankungszahlen eine Versorgungslücke besteht. Abgerundet wird unser Angebot durch die Beatmungsmedizin, welche eine Versorgung derjenigen Patientinnen und Patienten gewährleistet, die auf eine vorübergehende oder dauerhafte maschinelle Atemunterstützung angewiesen sind.